Jetzt online Termin vereinbaren
Raus aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Raus aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Sie sind bereits sehr lange arbeitssuchend und benötigen Unterstützung? Die nachfolgenden Maßnahmen unterstützen Sie und helfen Ihnen dabei, beruflich wieder voll durchzustarten!

MitArbeit Aktivierung - Neckargemünd

Die Maßnahme ist für Kunden, die nach § 16i oder § 16e SGB II besonders gefördert werden können, um den Wieder-/Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Eine Auskunft zur individuellen Förderfähigkeit gibt Ihnen Ihre Integrationsfachkraft des Jobcenters.
Die Maßnahme dient dazu, für jeden Teilnehmer individuell die passende Arbeitsstelle beim passenden Arbeitgeber zu finden.
Für Kunden, die in den Gemeinden Schönau, Neckargemünd, Wilhelmsfeld, Eberbach, Bammental, Mauer, Schönbrunn oder Heiligkreizsteinach wohnen, findet die Maßnahme bei der SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd GmbH statt.

Was ist das Besondere?

  • Das auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Coaching durch einen eigenen Coach in zwei Einzelgesprächen pro Woche; der Coach erarbeitet gemeinsam mit Ihnen eine geeignete Strategie und die individuellen Schritte zur Integration in den Arbeitsmarkt
  • Individuelle Unterstützung bei allen Schritten (z.B. Suche und Auswahl des geeigneten Berufes, Bewerbungsprozess, Vorbereitung zu Vorstellungsgesprächen; Betreuung im Praktikum, Unterstützung bei Vertragsverhandlungen mit dem Arbeitgeber etc.)
  • Was erwartet mich in Zeiten von Corona?

  • Ein freundliches Team engagierter Coaches
  • Individuelle Betreuung und Beratung per Telefon, E-Mail; Briefpost oder Online
  • Einarbeitung und Unterstützung bei der Nutzung digitaler Wege
  • Nur die persönlichen Präsenztermine (Besuche vor Ort beim Träger) finden derzeit nicht statt
  • MitArbeit Aktivierung - Heidelberg

    Die Maßnahme ist für Kunden, die nach § 16i oder § 16e SGB II besonders gefördert werden können, um den Wieder-/Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Eine Auskunft zur individuellen Förderfähigkeit gibt Ihnen Ihre Integrationsfachkraft des Jobcenters.
    Die Maßnahme dient dazu, für jeden Teilnehmer individuell die passende Arbeitsstelle beim passenden Arbeitgeber zu finden.
    Für Kunden, die in den Gemeinden Dossenheim, Eppelheim, Gaiberg, Heddesbach, Leimen, Meckesheim, Sandhausen, Spechbach, Wiesenbach und Lobbachg wohnen, findet die Maßnahme beim beim Träger TERTIA GmbH in Heidelberg statt.

    Was ist das Besondere?

  • Das auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Coaching durch einen eigenen Coach in zwei Einzelgesprächen pro Woche; der Coach erarbeitet gemeinsam mit Ihnen eine geeignete Strategie und die individuellen Schritte zur Integration in den Arbeitsmarkt
  • Individuelle Unterstützung bei allen Schritten (z.B. Suche und Auswahl des geeigneten Berufes, Bewerbungsprozess, Vorbereitung zu Vorstellungsgesprächen; Betreuung im Praktikum, Unterstützung bei Vertragsverhandlungen mit dem Arbeitgeber etc.)
  • Was erwartet mich in Zeiten von Corona?

  • Ein freundliches Team engagierter Coaches
  • Individuelle Betreuung und Beratung per Telefon, E-Mail; Briefpost oder Online
  • Einarbeitung und Unterstützung bei der Nutzung digitaler Wege
  • Nur die persönlichen Präsenztermine (Besuche vor Ort beim Träger) finden derzeit nicht statt
  • Ganzheitliche beschäftigungsbegleitende Betreuung n. §§ 16e u. i SGB II - Heidelberg

    Es handelt sich hier um ein beschäftigungsbegleitendes Coaching zur Stabilisierung neuer Beschäftigungsverhältnisse nach dem Teilhabechancengesetz (§16i/e SGB II).
    Inhalt des Coachings ist es, Ihnen durch individuelle Begleitung den Übergang aus der Arbeitslosigkeit in das neue Berufsleben zu erleichtern und Abbrüche zu Beginn der Arbeitsaufnahme so gut es geht zu vermeiden, um somit eine dauerhafte und nachhaltige Beschäftigung zu erzielen.
    (Dauer: 6 Monate (§16e), 12 Monate (§16i))

    Was ist das Besondere?

  • Unterstützung bei laufendem Arbeitsverhältnis
  • Unterstützung auch für Ihren Arbeitgeber
  • Was erwartet mich in Zeiten von Corona?

  • Individuelle telefonische Beratung, e-mail, etc.
  • Aufsuche beim AG erfolgt nach Absprache
  • MitArbeit Aktivierung - Wiesloch

    Die Aktivierungsmaßnahme für Langzeitarbeitslose wird von der Tertia Berufsförderung GmbH & Co. KG durchgeführt und hat das Ziel, Menschen, die durch Langzeitarbeitslosigkeit zu einer Förderung nach dem Teilhabechancengesetz („MitArbeit-Programm“) berechtigt sind, an den Arbeitsmarkt heranzuführen.

    Sie haben die Möglichkeit durch Einzelcoaching Ihre Beschäftigungsfähigkeit aber auch Ihre persönliche Situation zu verbessern und zu verändern.

    Durch geschultes Personal bekommen Sie Hilfe bei der Suche eines Praktikumsplatzes, um Ihre eigenen Stärken zu entdecken und zu vertiefen. Daraus kann sich die Möglichkeit einer von zwei bis zu fünf Jahren geförderten Beschäftigung ergeben, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen.

    Was ist das Besondere?

  • Bearbeitung persönlicher Problemfelder im Rahmen von Einzelgesprächen
  • Herstellung von Arbeitgeberkontakten und Vereinbarung von Praktika zur Erprobung
  • Information der Arbeitgeber über Fördermöglichkeiten in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Wiesloch
  • Was erwartet mich in Zeiten von Corona?

  • Durchführung von Telefonterminen (durchschnittlich zwei Mal pro Woche), Onlinekontakte soweit möglich.
  • Abstimmung per E-Mail ist ebenso möglich
  • Wiedereingliederung Langzeitarbeitsloser (WILA) - Wiesloch

    Beim Projekt WiLa, handelt es sich, um ein vom Europäischen Sozialfond gefördertes Projekt, dass vom VbI e.V. in Sinsheim durchgeführt wird. Dort werden Menschen, die schon lange arbeitslos sind, schrittweise dabei unterstützt, wieder eine Beschäftigung auszuüben. Während der Teilnahme findet intensives Coaching und Sozialberatung durch geschultes Fachpersonal statt.

    Was ist das Besondere?

    • Individuelle Unterstützung und Beratung bei sämtlichen Problemlagen durch die Coaches
    • Möglichkeit neue Fähigkeiten und Fertigkeiten im geschützten Rahmen, in unterschiedlichen Bereichen, zu erproben
    • Neue Arbeitsfelder über Praktika bei Arbeitgebern unverbindlich kennenlernen
    • Wertschätzende Atmosphäre
    • Tägliche Teilnahme

    Was erwartet mich in Zeiten von Corona?

    • Normalbetrieb unter Berücksichtigung der bekannten Hygienevorschriften

    Flyer

    MitArbeit "Aktivierung" - Weinheim

    Die Aktivierungsmaßnahme „MitArbeit“ richtet sich an langzeitarbeitslose Menschen.
    Sie wird vom Bildungsträger USS GmbH in Weinheim durchgeführt.
    Ein Ziel der Maßnahme ist es, Ihre persönliche Situation nach jahrelanger Arbeitslosigkeit zu verbessern, zu verändern und Problemlagen zu beseitigen. Im weiteren Schritt erhalten Sie individuelle Unterstützung durch Ihren Coach bei der beruflichen Eingliederung. Mit Hilfe von geeigneten Arbeitserprobungen sollen geförderte sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse von zwei bis fünf Jahren entstehen, wenn Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen.

    WAS IST DAS BESONDERE?

  • Individuelle Betreuung in Einzelgesprächen durch persönlichen einen Coach; bei Interesse Gruppentermine zu allgemeinen Inhalten
  • Begleitung in allen Phasen der beruflichen Eingliederung und bei allen persönlichen Problemlagen
  • Unterstützung während der Beschäftigung durch weiteres Coaching, ggf. Weiterbildung
  • WAS ERWARTET MICH IN ZEITEN VON CORONA?

  • Nutzung von und Einarbeitung in digitale Lernformen, telefonische Beratung, wo möglich über Videotelefonie
  • Abstimmung per Email oder auf dem Postweg möglich
  • Bei Bedarf schrittweise Rückkehr zu persönlichen Gesprächen
  • Einhaltung der Hygienestandards
  • MitArbeit Aktivierung - Sinheim

    Die Aktivierungsmaßnahme für Langzeitarbeitslose wird von der SRH in Sinsheim durchgeführt, um auf das Projekt Teilhabe am Arbeitsmarkt vorzubereiten.
    Sie haben die Möglichkeit durch Einzelcoaching Ihre Beschäftigungsfähigkeit aber auch Ihre persönliche Situation zu verbessern und zu verändern.

    Durch geschultes Personal bekommen Sie Hilfe bei der Suche eines Praktikumsplatzes, um Ihre eigenen Stärken zu entdecken und zu vertiefen. Daraus kann sich die Möglichkeit einer von zwei bis zu fünf Jahren geförderten Beschäftigung ergeben, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen.

    Was ist das Besondere?

  • Abbau von persönlichen Problemlagen
  • Kontinuierliche Unterstützung bei der Beschäftigungssuche
  • Vermittlung in betriebliche Erprobung bei möglichen Arbeitgebern
  • Festen Ansprechpartner, der Ihnen Unterstützung leistet
  • Was erwartet mich in Zeiten von Corona?

  • Nur die Präsenzzeiten werden ausgesetzt
  • Individuelle telefonische Beratung
  • Abstimmung per E-Mail
  • Nutzung und Einarbeitung von digitalen Lernformen
  • WILA - Sinsheim

    Beim Projekt WiLa, handelt es sich, um ein vom Europäischen Sozialfond gefördertes Projekt, dass vom VbI e.V. in Sinsheim durchgeführt wird. Dort werden Menschen, die schon lange arbeitslos sind, schrittweise dabei unterstützt, wieder eine Beschäftigung auszuüben. Während der Teilnahme findet intensives Coaching und Sozialberatung durch geschultes Fachpersonal statt.

    Was ist das Besondere?

  • Individuelle Unterstützung und Beratung bei sämtlichen Problemlagen durch die Coaches
  • Möglichkeit neue Fähigkeiten und Fertigkeiten im geschützten Rahmen, in unterschiedlichen Bereichen, zu erproben
  • Neue Arbeitsfelder über Praktika bei Arbeitgebern unverbindlich kennenlernen
  • Wertschätzende Atmosphäre
  • Tägliche Teilnahme
  • Was erwartet mich in Zeiten von Corona?

  • Reguläre Durchführung unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften